Wahlkreis 284 Offenburg

Menschen wollen den Nationalpark

Das Forsa-Institut hat vom 7. bis 15. November 2012 in den Landkreisen Freudenstadt, Rastatt, Calw und im Ortenaukreis Bürgerinnen und Bürger zu den Pänen einen Nationalpark im Nordschwarzwald einzurichten befragt. Zu den Ergebnissen nimmt Norbert Hense, Bundestagskandidat im Wahlkreis Offenburg wie folgt Stellung: »Die Umfrage zeigt, dass die Menschen in Nordschwarzwald den Nationalpark wollen. Er… Weiterlesen »

Hense unterstützt Petition gegen rassistische Kontrollmuster bei der Polizei

Seit dem 7. November 2012 ist beim Deutschen Bundestag eine Petition der Initiative Schwarze Menschen e.V. und dem Büro zur Umsetzung von Gleichbehandlung e.V. anhängig, die die Abschaffung von Racial Profiling fordert. Unter »Racial Profiling« oder auch »Ethnic Profiling« versteht man die Durchführung von Identitätskontrollen und Durchsuchungen durch die Polizeibehörden ohne Vorliegen konkreter Indizien, sondern… Weiterlesen »

Mitgliederzeitschrift der JU strotzt vor plumpen Rassismus

In der aktuellen Ausgabe ihrer Mitgliederzeitschrift „Ortenau Forum“ berichtet die Junge Union Ortenau über ihren Besuch der Offenburger Moschee „Merkez Camii“. Viel gelernt hat sie dabei, nach Ansicht von Norbert Hense, Bundestagskandidat der Piratenpartei im Wahlkreis Offenburg, offensichtlich nicht. So findet die Junge Union es wohl bedauerlich, wenn Kinder von Gastarbeitern nicht mehr „in die… Weiterlesen »

Hense gegen Schließung der Kehler Geburtshilfe

Nachdem der Krankenhausausschuss bereits das Aus für die Kehler Geburtshilfe beschlossen hat, wird der Kreistag des Ortenaukreises am kommenden Dienstag, den 24. Juli, endgültig darüber entscheiden, ob die Geburtshilfe in Kehl geschlossen werden soll oder erhalten bleibt. Norbert Hense, Direktkandidat der Piratenpartei im Wahlkreis Offenburg zur Bundestagswahl, ruft die Kreisräte dazu auf, gegen die Schließung… Weiterlesen »

Stand in OG und Kundgebung Öttinger

Heute war wieder gemeinsamer Stand mit der Piratenpartei in der Innenstadt von Offenburg. Wieder viele Bürgergespräche, wieder viel Zuspruch. Nur an Dauernörgler und Jammerlappen die alles so schlimm und scheiße finden werde ich mich nie gewöhnen können. Die guten Gespräche überliegen aber und das stimmt mich ganz optimistisch ein möglichst gutes Einzelergebnis zur Bundestagswahl einzufahren…. Weiterlesen »

Stand in Offenburg/Flyer verteilen

Am letzten Samstag war ich wieder mit den Piraten in Offenburg unterwegs. Ein gemeinsamer Stand in Offenburg stand an. Wir standen vor dem ehemaligen Schuhaus Bächle und haben seit 9 Uhr ununterbrochen bis 18 Uhr Flyer verteilt und den Leuten Fragen beantwortet. Viele sagten zu zum nächsten Stammtisch zu kommen. Auch ich konnte erstmal richtig… Weiterlesen »

Ein wenig Wahlkampf in Kehl

Ich war heute in Kehl und habe dort Flyer verteilt und kurz mit meinem Gegenkandidaten Wilhelm Sälinger gesprochen. Ich weiß gerne mit wem man es zu tuen hat. Irritierend war nur seine Aussage gegenüber eine Passantin, dass ich vielleicht nicht kandidiert hätte, wenn ich gewusst hätte das er kandidiert. Selbstverständlich hätte ich trotzdem kandidiert, denn… Weiterlesen »

Die Kreiswahlausschusssitzung

<!– /* Font Definitions */ @font-face {font-family:“Cambria Math“; panose-1:2 4 5 3 5 4 6 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:roman; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-1610611985 1107304683 0 0 159 0;} @font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-1610611985 1073750139 0 0 159 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal… Weiterlesen »

Unterschriftensammeln während Europawahlkampf

Ich war gestern und heute in Kehl und Offenburg auf den Wochenmärkte und habe sowohl Europawahlkampf betrieben als auch Unterstützungsunterschriften für meine geplante Bundestagskandidatur gesammelt. Europawahlkampf selbst lief jetzt nicht besonderlich. Wir konnten im normalen Rahmen ein paar unserer Visitenkarten verteilen. Immerhin fielen unsere Plakate am Stand den Leuten auf und man schaute interessiert. Trotz… Weiterlesen »