Blogpost

Unser Programm: Ein Potpourri!

Ich komme jetzt erst zum Bloggen über den Bundesparteitag. Dort haben wir das Wahlprogramm beschlossen. Leider ein sehr schlechtes, wie ich finde. Ja, es gab richtig gute Anträge (Fanrechte, Asyl z.B.), aber im Großen und Ganzen ist es ein Potpourri wilder Forderungen, die zusammenhanglos hintereinander stehen. Zunächst: Was ist eigentlich ein Wahlprogramm? Das ist ein… Weiterlesen »

Wasser ist ein Menschenrecht

Wasser ist ein Menschenrecht. Ich glaube, da sind wir uns alle einige. Auf Twitter wurde dieses Bild getrübt. Ein Bild über das Abstimmungsergebnis eines Antrag der Linken mit dem Titel „Wasser ist Menschenrecht – Privatisierung verhindern“ ging herum. Dieser wurde von Grünen und Linken angenommen. CDU und FDP lehnten ab. Die SPD enthielt sich. Da… Weiterlesen »

Kandidatur für das Amt des Politischen Geschäftsführers

Nach langem Überlegen, habe ich mich dazu entschlossen für den Landesvorstand zu kandidieren. Hier möchte ich das Amt des Politischen Geschäftsführers bekleiden. In der Vergangenheit habe ich zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung der Pressearbeit gemacht. Viele davon wurden auch umgesetzt, was mich freut. Meine Ideen als PolGF habe ich in ein Pressekonzept gegossen, welches ich veröffentlicht… Weiterlesen »

Ein Weckruf

Landtagswahl in Niedersachsen. 2 Prozent der Stimmen. Was ein geschmeidiger Schlag in die Fresse. Das war die Quittung für das Chaos. Die Frage ist: Was lernen wir aus dem Wahldebakel? Wichtig ist, dass wir jetzt eine genaue Wahlanalyse machen: Wo bekamen wir mehr Stimmen? In der Stadt oder auf dem Land? Dort wo mehr Plakate… Weiterlesen »

Piraten-Populismus: Warum Abgeordnete nicht überbezahlt sind

Gestern habe ich ihn noch gelobt, heute musste ich ihn „tadeln“: Der Fraktionsvorsitzende der Piraten im Landtag von Schleswig-Holstein, Patrick Breyer, hat Zusatzbezüge von über 22.000 Euro an das Land Schleswig-Holstein zurückgezahlt. Das ist erstmal nicht schlimm. Es ist eine legitime Aktion, die man durchaus machen kann. Warum auch nicht? Dennoch: Ich finde sie populistisch… Weiterlesen »

Ein langweiliger Kulturpessimist

Vor einigen Wochen schrieb Jürgen Stark, dass Kunst in Zeiten des Internets stirbt. So seien Cover von CDs beispielsweise nicht mehr wichtig. Sie würden nicht mehr gebraucht und deshalb auch nicht angefertigt. Schließlich kaufe man Musik online. Ich befürchte, dass Stark da überhaupt nicht recherchiert hat. Ich habe mir die Mühe gemacht und in sämtliche… Weiterlesen »

Freund, Feind, Parteifreund

Anlass für diesen Blogpost ist die Bekanntgabe, dass es in Tübingen eine Gemeinderatsfraktion der Piraten gibt. 2 Mitglieder der Unabhängigen Freien Wähler haben ihre Gruppierung gewechselt, sind bei uns Mitglied geworden und bilden nun unsere erste Fraktion in einem kommunalen Gremium. Ich freue mich für die Tübinger, die kommunal unsere Themen einbringen können. Ich freue… Weiterlesen »

Absolute Grütze – eine TV-Kritik

Gestern Abend lief auf Pro7 seine Polit-Talkshow „Absolute Mehrheit“. Hier sitzen 5 Gäste beisammen (darunter auf ein Otto-Normal-Bürger, der sich im Internet beworben hat) und diskutierten verschiedene Themen. Drei an der Zahl: Reichensteuer, Energiewende, Internet. Jedes Thema wurde 15 Minuten diskutiert, dann wurde per Telefonvoting abgestimmt. Nach jeder Runde flog einer aus dem Rennen um… Weiterlesen »