Termine, Termine, Termine – Teil 2 #LTW16

Auf dem Weg zur Landtagswahl habe ich bereits zahlreiche Termine wahrgenommen. In unregelmäßigen Abständen schreibe ich hier über diese Termine.

Gespräch Bürgermeister Oliver Rastetter (Lauf)
Am 19. Juni traf ich Oliver Rastetter bei meinem ersten Besuch eines Bürgermeisters meines Wahlkreises zur Vorbereitung auf die Landtagswahl. Themen hierbei war die Straßensanierung. Rastetter erklärte mir, dass gerade Straßen am Hang überdurchschnittlich stark beansprucht werden, aber Gelder dies nicht berücksichtigen.
Auch sprachen wir über Asylpolitik, wobei die Gemeinde bisher nur 3 Asylbewerber aufgenommen hat. Rastetter berichtete auch, dass sich Lauf durch Zuzug junger Familien gut entwickelt und daher eine Grundschule im Ort sehr wichtig sei. Auch der Breitbandausbau war in diesem Zusammenhang ein Thema.

2015-06-19 10.22.02

Bürgerbrunch Kehl
Seit einigen Jahren veranstaltet die Bürgerstiftung einen Bürgerbrunch. Hierbei können Einzelpersonen als auch Organisationen Tische reservieren und gemeinsam frühstücken. Aufgetischt wird, was jede*r mitbringt. Das eingenommene Geld fließt in Projekte, die die Bürgerstiftung unterstützt.
Am 21. Juni war es wieder soweit und gemeinsam mit der Jugend- und Frauenliste frühstückten wird Kehler Grünen gemeinsam in der Innenstadt.

2015-06-21 11.46.00

Besuch der Brauerei Bauhöfer mit Minister Alexander Bonde
Am 24. Juni erhielt ich die Gelegenheit, gemeinsam mit unserem Minister Alexander Bonde, die Brauerei Bauhöfer in Renchen-Ulm zu besuchen. Der Minister gratulierte der Brauerei zu ihrem Erfolg: Der Eisbock wurde als eines der besten Biere der Welt ausgezeichnet.

Foto 5

Flüchtlinge Oberkirch
Am 27. trafen sich die Grünen in Oberkirch mit zahlreichen Flüchtlings-Helferkreisen der Region. Zu Gast war außerdem Staatsrätin Gisela Erler. Ziel des Gesprächs war der Austausch und das Gespräch mit Flüchtlingen. Deutlich wurde: Die Flüchtlinge wünschen sich nichts sehnlicher als möglichst früh die Sprache zu erlernen. Die Helferkreise forderten mehr Betreuung durch hauptamtliche Stellen. Gerade auch psychologisch. Gerade Abschiebungen können sehr belastend sein.

2015-06-27 14.39.11

Gespräch Oberbürgermeister Toni Vetrano (Kehl)
Beim Gespräch mit Kehls Rathauschef ging es unter anderem um sein Schreiben an den Innenminister bezüglich Polizeistellen. Ich machte deutlich, dass ich seine Einschätzung durchaus teile, dass Kehl den ein oder anderen Beamten mehr vertragen kann, um die Polizeiarbeit erfolgreich zu führen. Vetrano machte aber auch deutlich, dass vor allem Prävention sehr wichtig ist. Hier seien die Angebote und das Engagement der Polizei und weiteren Organisationen sehr gut.

Tag der offenen Tür Feuerwehr Kehl
Beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Kehl machte ich mir ein Bild der Zusammenarbeit des DLRG mit der Feuerwehr und informierte mich über die Fahrzeuge und deren Einsatzgebiete.

2015-07-12 12.15.22

Besuch Bürgerenergiegenossenschaft Kehl
In meinem Heimatdorf war die Bürgerenergiegenossenschaft Kehl zu Gast. Ihrer Jahreshauptversammlung konnte ich beiwohnen. Ich erfuhr, dass die Arbeit erfolgreich geführt wird und konnte mich mit den Verantwortlichen über die örtlichen Energiewende-Projekte austauschen.

Spatenstich Hornisgrinde Minister Franz Untersteller
Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Marwein und dem Umweltminister Franz Untersteller war ich beim Spatenstich auf der Hornisgrinde. Hier soll ein leistungsstarkes Windrad entstehen, dass die drei bisherigen Windräder gemeinsam an Leistung in den Schatten stellt. Bei einem Empfang erhielt ich auch die Möglichkeit mit den Bauherren, der Familie Griebl, zu sprechen.

2015-07-24 13.49.57

Kreismitgliederversammlung
Bei der Kreismitgliederversammlung am 24. habe ich mich den Mitgliedern als Landtagskandidat nochmals vorgestellt und wurde zum Delegierten für die beiden Landesparteitage am 10.11. und 12./13.12. gewählt. Ich werde also mitbestimmen, wer Spitzenkandidat zur Landtagswahl (Wer das wohl wird…?! :D) und das Wahlprogramm verabschieden.

Erlebnispfad Ottenhöfen Minister Bonde
Gemeinsam mit Bürgermeister Hans-Jürgen Decker und unserem Minister für Ländlichen Raum, Alexander Bonde, habe ich den Landwirtschaftlichen Erlebnispfad Ottenhöfen (LEPO) eröffnet.

ottenhoefen

LEPO gewandert
Gemeinsam mit meiner Freundin bin ich den Landwirtschaftlichen Erlebnispfad Ottenhöfen (LEPO) gewandert. Die einzelnen Themenschilder waren sehr informativ. Wir haben auch das LEPO-Diplom gemacht. Es galt die Augen auf dem Weg offen zu halten, um einen Fragebogen richtig auszufüllen.

2015-08-01 15.24.05

Literarischer Radweg
Kultur-Staatssekretär Jürgen Walter und der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein besuchten die Region. Mit dem Fahrrad ging es von Willstätt über Renchen nach Oberkirch. Der Literarische Radweg macht Halt an diesen Stationen und entführt einen zu Museen über Moscherosch und Grimmelshausen.

Gespräch Bürgermeister Bernd Siefermann (Renchen)
Am 7. August traf ich mich mit Renchens Bürgermeister Bernd Siefermann.

2015-08-07 09.42.45

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld