Infostand mit Jörg Tauss (Freitag), Infostand mit Dennis Laurisch (Samstag)

Am Freitag haben wir (die Piratenpartei und ich) wieder einmal gemeinsam in Offenburg einen Infostand veranstaltet. Start war um 14:30. Grund für einen Infostand außerhalb des Marktes war Jörg Tauss. Er kam nach Offenburg um den Piraten hier vor Ort im Wahlkampf zu helfen. Am Abend fand dann eine Bürgersprechstunde statt.

Jörg Tauss unterstützte uns super und war eine große Hilfe. Gerade ältere Menschen konnte er eher überzeugen als wir jungen das tuen konnten. Besonders gefreut hat es mich, dass er auch meine Flyer einfach in die Hand nahm und den Leute in die Hand drückte. „Das hier ist unser Direktkandidat“, präsentierte er mich und gab einer Dame meinen Flyer mit.

Nach 3 Stunden Infostand machten wir uns auf ins Gasthaus Brandeck um dort um 18 Uhr mit der Bürgersprechstunden zu beginnen. Hierzu kamen doch mehr Leute als ich erwartet hatte. Hatte Angst, dass eventuell zu wenige kommen könnten und der Abend floppte. Es kamen aber doch genügend und es war ein sehr gemütlicher Abend.

Herr Tauss berichtete am Anfang von seiner Arbeit im Bundestag und beantwortete auch Fragen zu den Vorwürfen gegen ihn.

Ich fand den Abend gelungen und war froh das uns Herr Tauss hier unterstützte. Übrigens: Es war der 18.09. – der Geburtstag von Herrn Schäuble.

Infostand mit Dennis Laurisch (Samstag)

Am Samstag darauf ging es wieder früh morgends um 9:00 Uhr in Offenburg los. Ein zweiter Infostand stand auf der Tagesordnung. Heute hatte sich Dennis Laurisch (Listenkandidat Piratenpartei BW) angesagt. Dieser Infostand war wieder sehr erfolgreich.

Ich nutzte die Zeit und ging auch kurz an den Stand der FDP. Dort unterhielt ich mich sehr nett mit Frau Laurischk, MdB. Sie kannte mich noch vom EU-Wahlkampf. Dort versuchte ich eine Unterstützungsunterschrift von ihr zu erhaschen. Ich sprach sie darauf an, warum am Anschlagsplatz in Odelshofen, dort hatte ich einige meiner Flyer als „Plakate“ missbraucht, plötzlich ein Plakat der FDP hing. Die FDP hatte mich überklebt. Sie wusste davon nichts und es ist auch nicht ihre Art, was ich ihr glaube. Wende mich demnächst an den Vorstand der FDP Kehl. Trotzdem hatten wir beide ein nettes Gespräch.

Ansonsten waren es zwei sehr schöne Infostände und jetzt geht es in den Wahlkampfendspurt. Diese Zeit werde ich nochmal intensiv nutzen und hoffentlich noch viele viele Flyer unters Volk bringen. Am 26.09. findet dann noch einmal am Tag vor der Wahl ein Infostand in Offenburg statt.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld